Home » Alexa » Amazon zahlt Geld für Alexa Skills

Amazon zahlt Geld für Alexa Skills

Seit dem 16. August lässt sich – zumindest theoretisch – bei Amazon Geld mit Alexa Skills verdienen. Dazu muss man allerdings in eine der vorhandenen Skill-Kategorien die beliebteste(n) Skills zur Verfügung stellen. Amazon misst dazu verschiedene Faktoren wie  die Anzahl an Nutzern, Bewertungen, Nutzungszeit und Andere, nicht genannte um festzustellen, welche Skills Geld erhalten sollen. Die Autoren der ausgewählten Skills erhalten dann eine einmalige Zahlung einer nicht näher genannten Summe (angeblich abhängig von der Höhe der oben aufgezählten Werte), auch von Amazon Promotional Credits für AWS ist die Rede. Nachlesen kann man die Informationen dazu hier und hier im Forum.

Mal ehrlich Amazon: was sollen wir mit dieser Kampagne anfangen? Falls ihr hofft, dass ihr Entwickler damit dazu animiert, häufiger genutzte Skills zu bauen oder stärker zu bewerben, werdet ihr bitter enttäuscht werden.

Zunächst einmal ist die Aktion viel zu intransparent! Wie genau wird bewertet? Wieviel Geld lässt sich verdienen? Sind es 10, 100 oder 1000 Euro? Wie steht man im Vergleich zu anderen Skills da? Ohne Antworten auf diese Fragen wird sich kaum jemand mehr oder weniger Mühe geben, als zuvor. Vermutlich wird es auch kein monatliches Leader Board geben, an dem man zumindest sehen und verstehen kann, welche Skills gut funktionieren und welche nicht.

Außerdem können wir aufgrund dieses Systems wohl davon ausgehen dass ihr auf absehbare Zeit Skills nicht als kostenpflichtige Produkte auf eurem Marktplatz anbieten lassen werdet. Wozu sonst so ein seltsames “Belohnungssystem”.

Da bekomme ich direkt Lust mal wieder zu schauen, wie weit Google und Apple eigentlich mit ihren Systemen sind. Die werden das hoffentlich schlauer anstellen.

 

 

Post Tag With : , ,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *